Fahrschule Reuter und Söhne Gbr

Führerschein Klasse DE

Was man alles mit der Klasse "DE" fahren darf

Kombinationen aus eine Zugfahrzeug der Klasse D und einem Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse.

Alles über die Ausbildung


Die theoretische Mindestausbildung


Eine theoretische Ausbildung ist für die Klasse DE nicht vorgeschrieben
Beim gemeinsamen Erwerb der Klasse D und DE oder der Klassen B, D und DE muss der Umfang der theoretischen Mindestausbildung der Ausbildung der Klasse D bzw. der Ausbildung eines gemeinsamen Erwerbs der Klassen B und D entsprechen.

Die praktische Mindestausbildung


4 Grundausbildung und

  • 3 Überlandfahrten
  • 1 Autobahnfahrt
  • 1 Nachtfahrt

Zum praktischen Unterricht gehört auch eine Unterweisung am Ausbildungsfahrzeug in Erkennung und Behebung technischer Mängel.

Voraussetzungen zur Erteilung / Befristungen / Einschlüsse

Vorbesitz einer Fahrerlaubnis: Klasse D erforderlich
Befristung der Fahrerlaubnis:Befristung auf 5 Jahre
Einschluss der Klassen:D1E, BE sowie C1E (sofern der Inhaber C1 besitzt)
Mindestalter:21 Jahre
Wiederholungsuntersuchung:Nach jeweils 5 Jahren ärztliche Untersuchung sowie ein augenärztliches Zeugnis oder Gutachten.
Ab dem 50. Geburtstag sowie bei jeder folgenden Verlängerung wird wie bei der Ersterteilung verfahren.
Antragsunterlagen:1 Lichtbild 35 x 45 biometrisch
1 Augenärztliches Zeugnis oder Gutachten (Kein Sehtest)
1 Ausbildungsnachweis in Erster Hilfe
1 Betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten oder medizinisch-psychologisches Gutachten.
1 Verkehrspsychologisches Gutachten